Shopbewertung - pflanzkuebel.shop

Garten Teichbecken & Wassertische

Gartenteiche, Garten Teichbecken und Wassertische

Wer gerne eine Wasserfläche in seinem Garten oder Außenbereich haben möchte, ohne dazu auf Folien und Planen zurückgreifen zu müssen, der liegt mit den hier angebotenen, vorgeformten Varianten richtig. Egal ob aus Stahl, Aluminium oder Polyethylen: Diese Wasserreservoirs lassen sich so, wie sie sind, aufstellen oder eingraben und verfügen über eine hohe Strapazierfähigkeit und Langlebigkeit (näheres zu den einzelnen Materialien s.u.).

 

Gartenteiche - Praktikabilität und Gestaltungsfreiheit

Dem Wunsch nach einer Wasserfläche steht somit nichts mehr im Wege: Schon eine Wasserschale von etwas mehr oder weniger als einem Meter Durchmesser bringt Abwechslung und Leben in den Garten. Das Element Wasser kontrastiert mit Stein- oder Erdboden, Himmel und Umgebung spiegeln sich darin, Wind und Wetter zeichnen sich darauf ab. Ein Teichbecken kann auch größer ausfallen. Es kann mit seinem künstlichen Material aus der natürlichen Umgebung herausgehoben werden und moderne Akzente setzten. Ein naturgetreu geformter Teich hingegen kann sorgsam eingegraben und in die Umwelt eingefügt werden. Wassertische wiederum verbinden Wasserbecken und Springbrunnen zu einer selbstständigen Attraktion. Wo und wie auch immer Sie also gerne eine Wasserfläche einrichten möchten: Mit unseren Becken, Schalen und Wassertischen gelingt es Ihnen ganz sicher - direkt bestellen, aufstellen, befüllen, fertig.

 

Das Teichbecken Material - Cortenstahl, Aluminium oder Polyethylen?

Wir führen Teichbecken aus CorTenStahl, Alumninum sowie Polyethylen, jeweils in verschiedenen Größen und mit Volumina von einigen hundert bis zu mehreren tausend Litern. Die größeren Varianten sind aus unverwüstlichem Metall gefertigt, beim Kunststoff ist hingegen die große Formenauswahl ein Vorteil.

 

Der Gartenteich aus Cortenstahl

Cortenstahl eignet sich hervorragend für den Gartenteich. Es zeichnet sich einerseits durch absolute Formfestigkeit, Wetterbeständigkeit und Frostsicherheit aus. Das zweite hervorstechende Merkmal ist die für Außenbereiche sehr beliebte Optik: Eine natürlich-rostbraune Schicht, die sich auf der Oberfläche nach einiger Zeit im Freien herausbildet. Seinen Namen verdankt der Cortenstahl der verkürzten Zusammenführung der englischen Ausdrücke für "Korrosionsresistenz" und "Zugfestigkeit". Der Name ist Programm: Der Stahl kann praktisch nicht kaputt gehen, und hat einen besonderes cleveren Schutz gegen Rostanfälligkeit. Die besondere Stahl-Legierung bildet unter Witterungseinflüssen eine sogenannte Sperrschicht aus, bei der eine erwünschte, feste Rostschicht den Stahl gegen schadhafte Durchrostung versiegelt. Feuer wird sozusagen mit Feuer bekämpft: Bestimmte Elemente in der speziellen Legierung bilden eine äußere Schutz-Rostschicht, bevor der tieferliegende Stahl Schaden nehmen kann. Diese Schicht erneuert sich ständig und gibt dem CorTen-Stahl die schöne rost-braune Färbung. Einzig Säure und Salze setzten diesem Material zu, weshalb es zur Vorsorge zusätzlich lackiert wird.

 

Der Gartenteich aus Aluminium

Aluminium ist ebenfalls formfest und wetterbeständig, zusätzlich allerdings auch relativ leicht und besitzt eine edle, glatte Oberfläche, deren Langlebigkeit und Widerstandskraft durch verschiedene Behandlungen noch deutlich verstärkt werden können. Alu-Becken können somit auch problemlos aufgestellt werden, ohne sich um Verformungen oder Witterungseinflüsse Sorgen zu machen.

 

Der Gartenteich aus Polyethylen

Polyethylen kann in puncto Formfestigkeit und Langlebigkeit zwar nicht mit den genannten Metallen mithalten, es besitzt allerdings deutliche Stärken bei der Formenvielfalt, der Leichtigkeit - und beim Preis! Das Material lässt sich in alle erdenklichen Formen bringen, sodass die Wahl zwischen vielen 'natürlichen' Teichformen besteht. Die Becken lassen sich leicht handhaben, müssen bei hohem Fassungsvolumen allerdings vollständig eingegraben werden, da sie nicht so formstabil sind. Dafür weisen sie meist die typischen Terrassen-Formen auf, die mit Wasser- und Uferpflanzen direkt besetzt werden können. Bei insgesamt guter Widerstandskraft gegen Frost, UV-Strahlung und Wurzelwuchs ist das Material jedoch nicht unverwüstlich, und kann nach einigen Jahren löchrig und rissig werden. Für Einsteiger stellt es jedoch das Material der Wahl für kleinere Gartenteiche dar.

 

Wassertische und Wasserschalen

Interessante Alternativen zu Teichen als Wasserflächen stellen unsere Wassertische und -schalen aus Cortenstahl oder Aluminium dar. Ein Cortenstahl Wassertisch ist ein Blickfang sondergleichen mit seiner Kombination aus Becken, Brunnen und Sockel in natürlichem Rostbraun. Der Brunnen plätschert sachte, die Wasserfläche wird in konzentrischen Kreisen bewegt und der bis über einen Meter breite Sockel bildet einen imposanten, festen Bezugspunkt auch in größeren Außenbereichen oder als Raummittelpunkt.

Wasserschalen hingegen spiegeln nicht nur die einfallenden Lichteindrücke wider, sondern auch das Wetter und die Jahreszeiten. Die genial-einfache Idee einer großen Wasserscheibe bietet stets einen interessanten Anblick, ob in Ruhe oder in Bewegung.